Kindermesse vom 10. März 2013

Dieses Mal zeigten uns die Kinder wie man nach dem Evangelium leben soll. So wie der Vater den verlorenen Sohn wieder aufnimmt und ihm verzeiht. Die Geschichte erzählt uns, dass der  Enkel Mani seinem Großvater immer besucht ihm hilft und für ihn alles tut. Seine Enkelin hingegen kommt immer nur um Geld, verspricht nur ihm zu helfen und tut es nicht. Der Großvater aber verzeiht ihr immer wieder, aus großer Liebe und Barmherzigkeit.

„Gottes Liebe ist so wunderbar“ singen die Kinder in einem großen Kreis.

So wie das VATER UNSER, Hand in Hand mit dem Herrn Pfarrer, der große Kreis nimmt fast 2/3 der Kirche ein.

Zum Schluss der hl. Messe gratuliert Herr Pfarrer allen Kindern, die im jeweiligen Monat Geburtstag haben. Das wissen die Kinder schon und kommen gerne einzeln nach vorne.